Geschichte des FC Nordstern (Kurzfassung)

Am 21. März 1901 gaben bei Papa Müller in der Jägerhalle an der Erlenstrasse junge Leute aus dem unteren Kleinbasel für ihren frischgebackenen Fußballklub den Namen FC Nordstern. Nachdem der aufstrebende Verein als Gruppenmeister die Bewährung als Hospitant auf Anhieb bestand, lag 1903 der Aufnahme in den SFV (Schweizerischer Fußballverband) nichts mehr im Wege. Und schon 1908 stellte sich der erste grosse Erfolg ein. Der FC Nordstern wurde Serie-B-Meister der Zentralschweiz. Bedeutungsvoll war auch die Verpflichtung von Dori Kürschner, dem ungarischen Internationalen, als erster hauptamtlicher Trainer, der den Grundstein zu Nordsterns großen Erfolgen legte. 1924, im Jahre der Einweihung des Rankhofes, sicherten sich die erste Mannschaft die Promotion und die Junioren den Titel eines Meisters der Zentralschweiz. 1935 gelang gar der Einzug in den Cupfinal. Die Nordstärnler hatten gegen Lausanne jedoch keine Chance und mussten eine saftige 0:10 Niederlage einstecken. 1939 holten sich die Nordsterne nochmals die Qualifikation für das Endspiel in Bern. Und wieder waren die Lausanner die Gegner. Jetzt war es der Schiedsrichter, der tatsächlich einen schlechten Tag hatte, so dass die Basler, welche sozusagen eine Einbahnstrasse gegen das Lausanner Tor errichtet hatten, vor 14'000 Zuschauern mit 0:2 wieder als Verlierer vom Platze ziehen mussten. Insgesamt 12 Nordstern Spieler - so etwa Oberhauser, Ehrenbolger und Büchi - schaffen in dieser Zeit den Sprung in die Schweizer Nationalmannnschaft. Die Bedeutung des FC Nordstern im Schweizer Fussball kommt auch dadurch deutlich zum Ausdruck, dass insgesamt 13 Länderspiele auf dem Rankhof ausgetragen wurden.

In der Neuzeit spielte unsere 1. Mannschaft lange Zeit in der NLA und NLB. Mittlerweile in der 3. Liga, versucht der Verein eine neue junge Mannschaft aufzubauen um den Aufstieg in die 2. Liga anvisieren zu können.

Der Spatenstich zum Bau vom alten Stadion:

 

Der Spatenstich zum Bau vom alten Stadion:

 

Fairness aus laengst vergangenen Zeiten: