News

NEWS

23.11.2013

Ea am Hallenturnier in Neuendorf SO


Mannschaft macht Fortschritte

4 Gruppen à 5 Mannschaften. Kleine Halle, d.h. nur ein Drittel eines normalen Hallenspielfeldes. Handballtore. 5 gegen 5, inkl. Goalie. Mit 6 Spielern sind wir angereist. Es waren nicht die 6 talentiertesten E Junioren, aber diejenigen, die in Sachen Mannschaftsdenken am fortgeschrittensten sind. Und siehe da, die ersten beiden Gegner HSV Halten Eb (7:1) und SC Fulenbach Eb (3:0) hatten wir sicher im Griff. Gegen den FC Wangen b.O. konnten wir unsere Dominanz nicht in Tore ummünzen. Das Spiel blieb torlos. Daher benötigten wir im letzten Gruppenspiel gegen den bis jetzt verlustpunktlosen  FC Winznau Ea einen Sieg.  Aber sofort nach Beginn lagen wir 0:1 in Rückstand. Aber dann folgten die besten Minuten, die unsere Spieler in ihrer Laufbahn erlebt hatten: Wir schossen viele Goals zum 6:1, eines schöner als das andere. Es war ein Moment, in dem uns alles gelang. Gegen einen Gegner, der in der Meisterschaft in der gleichen Stärkeklasse wie wie immerhin 26 Punkte in 11 Spiele holte. Im Halbfinal gegen das Ea des Turnierorganisators FC Härkingen trafen wir zuerst den Pfosten, bevor wir 0:3 untergingen. Immerhin ein Gegner, der in der Meisterschaft der 2. Stärkeklasse souverän Gruppensieger wurde.  Im Spiel um Rang 3, immerhin gegen den SC Fulenbach Ea, der in der Meisterschaft in der stärksten Gruppe des Kantons Solothurn spielt, spielten wir 0:0. Das Torschussverhältnis von etwa 20:5 sagt alles über den Spielverlauf. Im Penaltyschiessen gingen wir 1:5 unter. Die kleine Halle kam uns sicherlich entgegen. Dennoch ist ein Fortschritt festzustellen, was auch das wichtigste ist bei einer Juniorenmannschaft.


Zurück