News

NEWS

27.06.2015

E Juniorenturnier in Ettingen (Gugger Cup)


Ea: Rang 3 von 14 zum Abschluss

Zum letzten Wettkampf der Saison 2015/16 ging es nach Ettingen. 14 Mannschaften in 2 Gruppen kämpften um den Turniersieg. Wir waren in die auf dem Papier schwächere Gruppe eingeteilt. Somit war der Gruppensieg Pflicht, trotz der Abwesenheit eines Leistungsträgers. Aber man weiss nie im Voraus, ob die Gegner nicht mit einer stärkeren Mannschaft antreten. Kurzfristig änderte der Turnierveranstalter die Spielregeln und man spielte ohne Abseitsregel. Ein Vorteil für uns als Mannschaft mit viel Ballbesitz. Allerdings kam uns das kleine Spielfeld nicht entgegen und wir spielten zu Beginn unter unserer Leistungsfähigkeit. Dennoch gewannen wir die ersten drei Spiele 4:0, 5:0 und 2:1. Im vierten Spiel gegen den FC Ettingen Ea ging es für die beiden punktverlustlosen Mannschaften bereits um den Gruppensieg. Endlich zeigten wir eine gute Leistung und gewannen 4:0. Zwei weitere Siege (4:0 und 8:0) gegen deutlich schwächere Mannschaften sorgten für 18 Punkte aus 6 Spielen mit einem Skore von 27:1. Im Halbfinal stand uns der FC Black Stars Eb gegenüber, der mit mehreren Ea-Spielern zu diesem Anlass gereist ist. Wir stiessen nun auf heftigen Widerstand und einen sehr starken Torhüter. Trotz 4:1 guter Torchancen erreichten wir nur ein 0:0. Typisch, dass wir danach das Penalty-Schiessen mit 3:4 verloren. Im Spiel um Rang 3 forderte uns nochmals das Ea-Team des Veranstalters, das gegen den FC Biel-Benken, Gruppensieger der stärkeren Gruppe, sich im Halbfinal ebenfalls erst im Penaltyschiessen geschlagen geben musste. Wir siegten 3:1 und gewannen immerhin einen Pokal, was die nach dem Penalty-Schiessen vergossenen Tränen wenigstens teilweise vergessen liess. Irgendwie logisch, dass der FC Black Stars Eb den Final im Penalty-Schiessen gewann. Uns blieb einmal mehr die Erkenntnis, dass die vielen in den Gruppenspielen gewonnen Punkte nicht mehr zählen wenn Finalrunden und K.O.-Spiele beginnen.


Zurück