News

NEWS

24.11.2018

Ea: Hallenturniere Gränichen AG (E2) und Kaiseraugst (E1) (Sa/So, 24./25. November 2018)


Im Zeichen der Penalties


Ein intensives Wochenende für die Ea-Junioren. Am Samstag E2-Turnier in Gränichen AG mit 10 Mannschaften (2 Fünfergruppen) und am Sonntag E1-Turnier in Kaiseraugst mit 8 Mannschaften (2 Vierergruppen). Am Samstag gewannen wir die ersten beiden Gruppenspiele gegen den FC Gränichen Eb 2:1 und gegen den FC Rohr 3:1. Wir spielten an diesem Tag in der Halle mit einem normalen statt mit einem Futsal-Ball. Wir hatten unsere liebe Mühe mit dem hohen Aufspringen des Balles und gewannen daher nur knapp. Im dritten Spiel gegen den FC Suhr Ea, der vorher mit 6:0 und 8:0 gewonnen hat, haben wir uns an den hoch aufspringenden Ball gewöhnt. Aber trotz leichtem Übergewicht gelang es uns nicht, mehr als ein 0:0 herauszuholen. Aber immerhin gut gespielt. Aber wegen den ersten beiden zu knappen Siegen hätten wir im letzten Gruppenspiel gegen ein Team des FC Oftringen 16:0 gewinnen müssen. Aber 10 Minuten waren zu wenig, es gab nur ein 10:0. Frust bei den Kindern wegen der verpassten Finalteilnahme. Dazu verschossen wir noch einen Penalty. Somit spielten wir gegen den FC Bünz-Meiengrün (Fusionsverein vom FC Hegglingen und FC Dottikon) um Rang 3. Wir konnten die Führung nicht verteidigen und so kam es nach dem 1:1 zum Penaltyschiessen, welches 1:3 verloren ging. Für Rang 4 gab es keinen Pokal. Enttäuscht gingen die Junioren nach Hause. 3 von 7 der am Samstag eingesetzten E-Junioren waren am Sonntag wieder dabei, als wir mit einer stärkeren Mannschaft am E1-Turnier in Kaiseraugst antraten. Im Startspiel gegen die dritte Mannschaft des BSC Old Boys, welche in der Meisterschaft gegen unser Eb 14:1 gewonnen hat, erreichten wir ein 1:1. 2:2 endete das zweite Gruppenspiel gegen den FC Lausen Ea, gegen den wir draussen mit 7 gegen 7 im Herbst keine Chance gehabt hätten. Im dritten und letzten Gruppenspiel gelang uns die beste Leistung an diesem Turnier, aber gegen das überraschend starke U10 des FC Concordia resultierte eine unglückliche 0:1-Niederlage. Wir waren nun mit OB mit 2 Punkten und 3:4-Goals gleichauf. Ein Penaltyschiessen um Gruppenrang 3 war fällig. Wie schon gestern zogen wir wieder den kürzeren: 2:3. Im Zwischenspiel spielten wir gegen den FC Möhlin-Riburg Ea wieder unentschieden: 1:1. Wir waren zwar drückend überlegen, führten 1:0, aber ein Freistosstor für die Fricktaler bedeutete das dritte Penaltyschiessen für uns an diesem Wochenende. Nach den ersten 3 Schützen stand es 3:3. Doch dann wendete sich das Blatt, wir trafen auch im 4. Versuch und unser Goalie spekulierte richtig und hielt. Statt um Rang 7 durften wir nun um Rang 5 spielen. Schon wieder gegen OB. Früh kassierten wir das 0:1, weil ein Verteidiger zu weit vorne stand. Wir konnten zwar ausgleichen, aber dann attackierte einer unserer Stürmer seinen Gegenspieler zu spät und schon hiess es 1:2. Nachher gelang uns nichts mehr, dem Gegner alles bis zum 1:6. Fazit des Wochenendes: Wir konnten gegen Teams, gegen die wir diesen Herbst auf dem Rasen kaum Chancen gehabt hätten, mehrere Unentschieden erreichen. Die Fortschritte sind deutlich erkennbar, auch wenn es uns noch nicht gelang, eine solide Mannschaft der 1. Stäreklasse in der Halle zu bezwingen.
 


Zurück