News

NEWS

16.06.2019

Ea: Turnier in Courfaivre JU, offene Kategorie


Rang 5 von 16

16 Mannschaften in 2 Achtergruppen, schon nach fünf Spielen die Schlussgruppenrangliste, je die ersten vier spielen um die Ränge 1 - 8, die anderen um die Ränge 9 - 16. 
Im ersten Spiel trafen wir auf den FC Courgenay, der im letzten Herbst in der 2. Stärkeklasse alles gewann und in der Rückrunde in der 1. Stärkeklasse spielte. Um es vorwegzunehmen, diese Mannschaft gewann dieses Turnier. Das wusste man natürlich noch nicht, als wir gegeneinander spielten. Wir gewannen 6:0. Der Gegner noch nicht richtig wach. Dass das Team aus dem Dörfchen des bekannten Militärfilms in der Folge kein Spiel mehr verlor und das Turnier gewann, ist ein Ereignis, dass es im Juniorenfussball nur ganz selten gibt. In den 3 folgenden Gruppenspielen gewannen wir gegen SR Delsberg Eb, SR Delsberg Ec und FC Courroux Eb mit 6:0, 5:0 und 5:0. Erst im letzten Gruppenspiel gegen den noch ungeschlagenen FC Aesch Ec konnten wir nicht mehr durchs Turnier spazieren. Wir gerieten 0:2 in Rückstand. Mit dem Anschlusstreffer kurz vor Spielmitte begann dann alles für uns zu laufen und wir gewannen noch 5:2.
Im Viertelfinal gewann unser erster heutiger Gegner FC Courgenay als Gruppenvierter gegen den Sieger der anderen Gruppe 4:1. Wir stiessen auf den Gruppenvierten der anderen Gruppe, den FC Boécourt. Ein aufsässiger Gegner, der uns nicht behagte. Mit jeder torlosen Minute wurden wir nervöser. Nach einem dummen Gegentreffer kurz nach Spielmitte blieben noch 5 Minuten, um die Turniersiegchancen zu sichern. Aber mit der Brechstange war gegen diesen Gegner nichts zu erreichen. Nun mussten wir um die Ränge 5 bis 8 spielen. Im Zwischenspiel gegen den FC Bassecourt B trafen wir wieder ins Goal und gewannen 3:0. Gegen Ende des Spiels gelang uns die schönste Ballstafette des Turniers, allerdings ohne Torabschluss. Offenbar sind in unserer Mannschaft solche Spielzüge nur möglich, wenn die Junioren nicht Angst haben, ein Spiel zu verlieren. Im Spiel um Rang 5 und 6 trafen wir auf den FC Courroux A, den Gruppensieger der anderen Gruppe. Unsere Klasse setzte sich durch uns wir siegten 2:0. Unerfreulich, dass wir ein Turnier nicht gewonnen haben, das in unserer Reichweite lag. Erfreulich aber, dass wir nach den schwachen Resultaten in der 1. Stärkeklasse im letzten Herbst nun in dieser Lage sind, an solch einem Turnier mit Siegeschancen anzutreten.


Zurück