Bildberichte

NEWS

17.06.2018

Ü50: Die Alten können es noch: Meister!


Mannschaft Ü50 - Meisterfoto 2017/18
Mannschaft Ü50 - Meisterfoto 2017/18

Saisonbericht 2017/2018

Im Herbst 2017 traten wir mit zwei Mannschaften in der Vorrunde der Senioren 50+-Meisterschaft an und starteten furios: Das A-Team gewann in acht Spielen 22 Punkte, das B-Team in zehn Spielen 24 Punkte. Anlässlich des Jahresabschluss-Festes konnten wir uns nicht ohne Stolz mit „Doppelmeischter“ zuprosten.

 

Um im Frühling 2018 mit den besten Senioren der Nordwestschweiz mithalten zu können, trainierten wir während des Winters durch – auch bei Minus-Temperaturen.

 

Das A-Team musste sich im Frühling 2018 in der Rückrunde mit den besten sieben Teams von total 31 Mannschaften der Nordwestschweiz messen. Wir hatten es mit namhaften Gegnern wie FC Black Stars, SV Muttenz und FC Reinach zu tun. Der deutliche Startsieg gegen unseren Angstgegner Lausen gab uns das nötige Selbstvertrauen für die künftigen Spiele, bei denen wir nichts anbrennen liessen. Dabei spielten wir in der ersten Hälfte oft zu verhalten, liessen uns vom Gegner einlullen. Doch spätestens nach dem Pausentee waren wir stets in der Lage, einen Zacken zuzulegen und das Spiel dank unseren spielerischen und läuferischen Qualitäten in die gewünschten Bahnen zu lenken. Nach diesem Muster lief auch das letzte entscheidende Heimspiel gegen den FC Therwil ab. Nach harzigem Start drehten wir das Spiel um und holten souverän den Meistertitel auf den Rankhof.

 

Das B-Team konnte zwar nicht ganz an die Leistung der Vorrunde anknüpfen, spielte jedoch eine solide Rückrunde und belegte in der Rangliste schliesslich einen guten Mittelfeldplatz.

 

Der Erfolg hat viele Väter

Gewiss: Wir haben hervorragende Goalies, filigrane Techniker, aufsässige Verteidiger und nervenstarke Routiniers in unseren Reihen, die mit spektakulären Aktionen glänzten und oft den Unterschied ausmachten. Doch nicht individuelle Einzelleistungen waren für unseren Erfolg ausschlaggebend. Vielmehr war es die Summe von Aktivitäten, vor und nach dem Spiel sowie neben dem Spielfeld: Vorbildlicher Trainingsbesuch, giftige Trainings, tadellose Information über Spielangebote, geordnetes Einlaufen vor den Spielen, kompetentes Coaching, treue Fans am Spielrand, das gemeinsame kühle Bier nach dem Dienstag-Training und insbesondere ein stets respektvoller Umgang miteinander.

 

Die Zukunft der Silberrücken

Die beiden Senioren 50+-Teams legten in den vergangenen Jahren dank den genannten Faktoren eine beeindruckende Performance hin und gehörten stets zu den Spitzenteams. Doch dieser Erfolg ist nicht auf ewig gepachtet. Entscheidend wird sein, ob es uns gelingt, die beiden Mannschaften laufend zu verjüngen – wir brauchen hungrige Fünfzigjährige, die gerne ins Training kommen und stolz darauf sind, in den Wettkampfspielen das FC-Nordstern-Leibchen zu tragen.

 

Dank

An dieser Stelle danken wir allen, die vor und hinter den Kulissen zum Erfolg der FC Nordstern Senioren 50+ beigetragen haben.

 

Däni & Cebi


Zurück