Bildberichte

NEWS

10.04.2018

Ea: FC Nordstern Basel Ea - FC Rheinfelden Ea 4:9 (1:4, 0:2, 3:3)


Auf einen stärkeren Gegner gestossen

Nach der Osterpause, aber noch am letzten Schulferien-Samstag, durften wir zum Heimspiel gegen den FC Rheinfelden Ea antreten. Unsere Gäste traten in ihrem roten Standarddress an, wir wichen auf das blaue Ausweichdress aus. Wir hatten eine Vorahnung, dass die Fricktaler zu den stärksten Mannschaften in der Region zählen. Unsere Vorahnung wurde bestätigt. Allerdings begannen wir schwungvoll und mit mehr Dominanz als bei unserem 8:2-Sieg beim FC Bubendorf Ea. Dennoch war die Klasse des Gegners dann ersichtlich, wenn wir für Störarbeit nicht nahe genug standen. Aber etwa in der Mitte des ersten Drittels nutzten die Rheinfelder zwei Stellungsspielfehler unserer Verteidigung aus und skorten zum 0:2. Per Freistoss konnten wir verkürzen, aber unterdessen spielten die Gäste so stark auf, dass wir nun noch auf Schadensbegrenzung aus sein konnten. Im gleichen Spiel Stil ging es im zweiten Drittel weiter, die Fricktaler erhöhten auf 6:1. Nichtsdestotrotz schafften wir es, regelmässig in die Nähe des Gäste-Strafraums zu gelangen, es fehlte jedoch die Durchschlagskraft. Im letzten Drittel ging es aus unserer Sicht in der Defensive im gleichen Stil weiter, dafür konnten wir nun einige Torchancen verwerten. Am Schluss stand es 4:9 für den FC Rheinfelden. Ein deutliche Niederlage, aber immerhin keine Mega-Klatsche. Mit Leistungen wie heute haben wir in dieser Saison schon viele Spiele erfolgreich beendet, aber nun hatten wir einen Gegner, der uns in Sachen Klasse etwas voraus ist. Es ist zu hoffen, dass die Spieler daraus lernen, zum Beispiel, dass man in der Verteidigung nicht auf gleicher Höhe wie der Gegner stehen sollte, sondern ein wenig weiter hinten, um nicht so einfach überlaufen zu werden. Nach den vielen positiven Resultaten in dieser Saison kann es aus Sicht des Lernens nur gut sein, endlich auf einen uns überlegenen Gegner gestossen zu sein.


Zurück