Bildberichte

NEWS

14.12.2014

Ea am Hallenturnier in Frenkendorf


4. Turnier - erst im Final gestoppt

Turnier der 1. Stärkeklasse, organisiert in Frenkendorf von der Firma DHL. Mit Handballgoals. 2 Gruppen à 5 Mannschaften geplant, aber eine Mannschaft zu wenig gefunden und daher 1 x 5er und 1 x 4er Gruppe. Wir durften in der 5er Gruppe ran. Im ersten Spiel gegen den klar schwächsten Turnierteilnehmer FC Liestal 2 gelang uns ein lockerer 5:0-Sieg. In der Folge wurden wir dann richtig gefordert. Zuerst vom FC Oberwil. Das Spiel endete 0:0 und war sehr ausgeglichen.  Im dritten Spiel gegen den FC Wil (Kanton SG) ging es bereits um die Vorentscheidung für die  Halbfinalqualifikation. Durch ein Briefkastengoal gingen wir 1:0 in Führung und mussten nachher vehement verteidigen, um die 3 Punkte mit Erfolg ins Trockene zu bringen. Im letzten Spiel gegen den einheimischen FC Frenkendorf gelang uns eine frühe 1:0-Führung, so dass wir in der Restzeit die Leistungsträger schonen konnten. Da die Oberwiler im letzten Spiel gegen den FC Wil nicht über ein torloses Unentschieden hinauskamen, durften wir als Gruppensieger im Halbfinal gegen den FC Härkingen statt gegen den haushoch überlegenen Lokalrivalen FC Black Stars antreten. Wir waren deutlich überlegen, aber der Ball wollte einfach nicht in das kleine Handballgoal hinein.  Das Spiel endete 0:0. Zum ersten Mal in diesem Winter traten wir zum bei Junioren emotionalen Penaltyschiessen an. Wir versenkten alle 3, und weil unser Goalie einen hielt, durften wir zum 2. Mal in diesem Winter zum Final antreten. Obwohl wir bis zum ersten Drittel sehr gut spielten, nutzte Blägg unseren ersten Fehler zur 1:0-Führung. Nachher ging bei uns nichts mehr, das 0:2 war die logische Folge. Und als ein Leistungsträger wegen einem Fall auf den Hinterkopf draussen bleiben musste, ging noch weniger und wir verloren 0:4. Aber insgesamt wieder ein Superturnier von uns, das für die Rückrunde einiges erhoffen lässt.


Zurück