Bildberichte

NEWS

21.10.2017

Ea: FC Birsfelden Ea - FC Nordstern Basel Ea 6:6 (3:2, 2:1, 1:3)


dramatisches Unentschieden

Unser heutiger Gegner hat bisher 4 Spiele gewonnen und deren 2 verloren. Wir wussten also, dass man gegen diese Mannschaft nur mit einer guten Leistung gewinnen kann. Schon in der zweiten Minute schossen wir das 1:0. Leider glichen die Baselbieter kurz darauf aus. Bald darauf trafen wir 2 x das Aluminium. Nach 15 Minuten das 2:1 für uns, aber wir kassierten noch 2 Goals und lagen nach dem ersten Drittel 2:3 zurück. Zu viele Spieler haben bis zu diesem Zeitpunkt die Gegenspieler zu wenig energisch gestört, vielleicht deshalb, weil es bis zu unserer 2:1-Führung zu gut lief. Leider machten wir im 2. Drittel so weiter. Die Birsfelder nützen dies zur 4:2 Führung. Unterdessen eine logische Folge des Spielgeschehens. Als dann ein Birsfelder im eigenen Strafraum wie ein Goalie mit der Hand dem Ball eine andere Richtung gab, blieb des Schiedsrichter zum Schrecken unserer Spieler stumm. Mit einem 3:5-Rückstand ging es in die zweite Pause. Die Spieler wurden dann vom Trainer auf eine mögliche Niederlage vorbereitet, aber mit dem Auftrag, wenigstens die Positionen so einzunehmen, wie es wir im Training geübt haben und wie wir es seit dem 2:4-Rückstand taten. Erfreulicherweise hielten sich die Spieler nun daran und wir hatten nun mehr vom Spiel. Aber die Zeit rannte uns davon. Eine Minute vor Schluss gelang uns mit dem fünften Weitschussgoal (nebst einem Eigengoal der Birsfelder zum 5:6 aus unserer Sicht) das umjublete 6:6. Kurz vorher gab es noch Aufregung, als der Schiri ein Tor von uns annullierte und Freistoss für uns gab, statt laufen zu lassen. Nur die Götter wissen, ob dieser Ball auch dann im Goal gelandet wäre, wenn der Schiri weiterlaufen lassen hätte und die Birsfelder deshalb nicht stehen geblieben wären.


Zurück