Bildberichte

NEWS

12.05.2018

Ea: SV Sissach Ea - FC Nordstern Basel Ea 5:16 (1:5, 1:7, 3:4)


Torfestival

Wir reisten heute nach Sissach zum vierten von fünf alle auf Kunstrasen stattfindenden Auswärtsspielen. Kaum am Parkplatz in Sissach angekommen, herrschte Aufregung bei unserer Mannschaft. Einer hat einen Lamborghini gesehen. Dann wollten alle dieses Auto begutachten. Wir waren heute Favorit, rechneten aber mit mehr Widerstand als in den zwei letzten Partien. Doch es war nicht so. Nach einer Minuten führten wir schon und gingen mit einem 5:1 in die erste Pause. Gleich nach Beginn des 2. Drittels bestürmten die Oberbaselbieter unseren Kasten und schossen unwiderstehlich das 2:5-Anschlussgoal. Es schien, als ob unser Gegner neue, stärkere Spieler auf dem Platz hat. Aber es schien nur so, denn in der Folge tauchten wir bei Ballbesitz meistens gefährlich vor des Gegners Tor auf und erhöhten bis zur 2. Pause auf 12:2. Die Punkte waren nun vergeben, es wurde wieder experimentiert mit der Folge, dass wir das Schlussdrittel "nur" 4:3 gewannen. Mit 16:5 gewannen wir einmal mehr hoch. Allerdings musste uns der Schiedsrichter das Endergebnis mitteilen, denn weder Trainer, Spieler noch Zuschauer wussten aufgrund der vielen Goals das Endergebnis. Etwas mühsam war heute, dass auf dem Kunstrasen der Ball andauernd wie ein Vollgummiball auf Hartboden aufsprang. Noch und noch mussten sich die Spieler beider Mannschaften abmühen, um die Bälle in der Luft zu kontrollieren und runterzuholen. Offenbar kamen wir besser damit zurecht als die Sissacher. Eigentlich sollte man auf so einem Kunstrasen mit einem Futsal-Ball spielen, der viel weniger hoch springt. Nichtsdestotrotz, mit dem 6. Sieg im 7. Spiel haben wir das erste Rückrundenziel erreicht. Weitere Punkte wären eine willkommene Zugabe.


Zurück