Bildberichte

NEWS

03.11.2018

Ea: BSC Old Boys Basel U11 - FC Nordstern Basel Ea 14:0 (4:0, 6:0, 4:0)


Lektion zum Vorrundenabschluss

 
Eigentlich wäre das U10 (Spieler mit Jahrgang 2009) unser heutiger Gegner gewesen, aber OB ging mit dem deutlich stärkeren U11 (Spieler mit Jahrgang 2008) an den Start. Allerdings wussten wir das im Voraus, dem Buschtelefon sei Dank. Unser heutiger Gegner gewann vor einer Woche gegen den E2-FVNWS-Sommerturniersieger FC Liestal Ea 13:3, vor 2 Wochen, auch an Stelle der U10, gegen den FC Birsfelden Ea 18:1, welcher uns mit 9:1 bodigte. Ausserdem gelangen ihm zu einem früheren Zeitpunkt der laufenden Vorrunde in Lausen bei der AC Rossoneri ein 37:0 und beim FC Kaiseraugst ein 33:0. Wir konnten uns somit vor dem Spiel auf eine Rekordniederlage einstellen. So begann es auch, wir kassierten in der 2. Minute den ersten Gegentreffer. In der Folge gelang es uns halbwegs, viele Angriffe von OB abzuwehren und "nur" mit einem 0:4-Rückstand in die erste Pause zu gehen. Also auf dem besten Weg, kein doppeltes Stängeli zu kassieren. Im Mitteldrittel lief es uns etwas weniger gut. Trotz krasser Unterlegenheit wurde bei uns jeder der 9 anwesenden Spieler mindestens 40 von 60 Minuten eingesetzt, was resultatmässig weniger günstig ist, sich aber mit Blick auf die Zukunft lohnt. Das Spiel endete  mit einem 0:14. Kein Grund sich ob sowas zu freuen, aber dennoch kein Grund für zu viel Frust. Wir gewannen auch einige umkämpfte Zweikämpfe und erspielten uns etwa 5 Torchancen, bei denen uns aber Klasse und Kraft fehlten, diese zu verwerten. Gegen uns wurde kein einziges Foul gepfiffen, während die hochüberlegenen und kräftigen Platzherren 6 Fouls begingen, davon aber 4 hätten verhindern können. Insgesamt sah man auch heute Fortschritte gegenüber dem Saisonstart. Aber es ist nun an der Zeit, gegen ebenbürtige Mannschaften zu Spielen, um auch das Angriffsspiel üben zu können.


Zurück