Bildberichte

NEWS

09.02.2019

Ea: Hallenturnier in Madiswil BE, 1. Stärkeklasse


Podestplatz in der 1 Stärkeklasse

6 Mannschaften am Turnier, alle gegen alle, die zwei Bestklassierten im Final, Grppendritter und -vierter im Spiel um Rang 3. Obwohl ein Turnier der ersten Stärkeklasse, wurden die 3 Leistungsträger des älteren Jahrgangs nicht im Feld eingesetzt. 2 blieben zu Hause, einer ersetzte den abwesenden Stammgoalie. Heute mussten andere Spieler die Verantwortung übernehmen. Daher konnten wir heute nicht damit rechnen, vorne mitzuspielen. Im ersten Spiel gegen den FC Hasle-Rüegsau gelang uns ein 2:1-Sieg. Somit taten wir den ersten Schritt weg vom letzten Platz. Im zweiten Spiel ging es gegen den FC Aarwangen Ea, der zuvor den FC Langenthal Ea mit 2:0 besiegte. Wir spielten überraschend gut, brachten den Gegner mehr in Bedrängnis als umgekehrt. Als beim Stand von 1:1 noch wenige Sekunden zu spielen waren, pfiff der Schiri einen absoluten Witz-Penalty gegen uns. So verloren wir 1:2. Im dritten Spiel gegen den überraschend schwachen FC Langenthal Ea spielen fast nur wir. 3 x landete der Ball am Aluminium. Wir liessen auch sonst noch viele Chancen aus. Es kam was kommen musste. Den Langenthalern gelangen 2 Goals nach Eckbällen. Und wieder eine 1:2-Niederlage. Im nächsten Spiel trafen wir auf die stärkste Mannschaft des Turniers, den FC Bützberg Ea. Es endete 1:3 gegen uns. Der Gegner war dieses Mal besser. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf das Ea des Veranstalters. Mit einem Sieg hätten hätten wir 6 Punkte wie der jetzige Widersacher und der FC Langenthal. Noch hatten wir Chancen auf ein K.O.-Spiel. In zweiten und dritten Spiel hatten wir Pech und es lief gegen uns. In diesem fünften Spiel wendete sich das Blatt. Den Bernern unterlief ein Eigentor und sie erholten sich davon nicht mehr. Und wir kamen in Fahrt, schossen noch 2 Goals zum 3:0-Sieg. Im Spiel um Rang 3 nochmals gegen den gleichen Gegner. Wir liessen uns nicht mehr bremsen und holten den Podestplatz mit einem 4:2. Insgesamt ein toller Aufritt. Es wurde richtig gut gekämpft, praktisch ohne Pause. So nebenbei. Im Final hatte der FC Aarwangen Ea viel Glück und gewann gegen die stärkste Mannschaft dieses Anlasses, den FC Bützberg Ea, 1:0. 
 


Zurück