Archiv

NEWS

11.12.2016

Ea: Hallenturnier in Pratteln, 1. Stärkeklasse


Rang 4 von 10

10 Mannschaften in 2 Fünfergruppen.  Die beiden Gruppensieger im Final. Die beiden Gruppenzweiten um Rang 3 und 4. Keine weiteren Klassierungsspiele. In diesem Turnier wartete mit dem FC Birsfelden Ea ein ganz harter Brocken im ersten Spiel auf uns. In der abgelaufenen Herbstmeisterschaft entpuppte sich diese Mannschaft als die stärkste des Kantons BL, gemäss einem Trainer eines Gegners allerdings mit richtigem Kick-and-Rush-Fussball, was in der Halle weniger wirksam ist. Wir gingen davon aus, dass wir vor allem dagegenhalten müssen. Zu unserer Überraschung dominierten wir den Gegner und gewannen 3:1. Was für ein Auftakt für uns. Noch euphorisiert vom Startsieg wurde die schwächste Mannschaft unserer Gruppe, der FC Pratteln Ea, unterschätzt. Es kam was kommen musste, wir erreichten nur ein 0:0 in einem Spiel, wo der Kampf gegen die Technik die Oberhand behielt. Im dritten Spiel gegen den älteren Jahrgang vom SV Muttenz Ea waren wir ohne Chance und verloren gegen den Gruppen- und Turniersieger 0:2. Ausnahmsweise waren unsere Spieler nicht so frustriert wie sonst bei einer Niederlage, denn jeder spürte, dass wir alles gegeben haben. Im letzten Gruppenspiel gegen den FC Bubendorf Ea, der in der Meisterschaft in der Gruppe 2 der 1. Stärkeklasse immerhin gleich viele Spiele gewann und verlor, ging es darum, als Gruppenzweiter das Spiel um Rang 3 zu erreichen. Unser erster Angriff bracht uns die Führung. Der Gegner brach ein und wir landeten einen hohen 7:0-Sieg. Im Spiel um Rang 3 gegen den jüngeren Jahrgang des SV Muttenz Ea hatten wir leichte statistische Vorteile, aber kein Angriff führte zum Ziel. Die Baselbieter nutzten ihrerseits einmal ein zu hohes Aufrücken der Verteidigung und gewannen 1:0. Mit Rang 4 von 10 haben wir dennoch unser Soll erfüllt. Erfreulich, dass es an diesem Turnier auch für den Viertplatzierten noch einen Pokal gab, was unsere Spieler sichtlich freute.


Zurück