Bildberichte

NEWS

18.10.2016

FC Birdsfelden - FC Nordstern 4.Liga 2:1


Das war‘s noch nicht

Mit dem Aufstieg wird’s zwar nichts, doch der FC Nordstern sorgt trotzdem auch im neuen Jahr für Furore

Von Jakob Weber

In der Viertligagruppe 2 spielen eigentlich nur vier fussballerisch ansehnliche Teams mit: Birsfelden, Rheinfelden, Diegten-Eptingen und der FC Nordstern. Schnell ist klar, dass der Rest der Liga nur Fallobst darstellt und der einzige Aufsteiger aus diesem Quartett stammt (# die fantastischen Vier). Nach einem Unentschieden gegen Rheinfelden – eine 2:0 Führung wurde unglücklich noch aus der Hand gegeben notabene – und einer 0:2-Niederlage auf dem engen, eher an eine Tip-Kick-Arena erinnernden, Kunstrasen von Diegten war die erste Mannschaft des FCN gegen das verlustpunktlose Birsfelden besonders gefordert.

Taktikfuchs Pep Lüscher zeigt - dass er anders als Kollege Ursli (# Fischers Fritz) vom FC Basel -  sein Team punktgenau auf solche Momente vorbereiten kann und im Stande ist, die richtige Taktik auszuwählen. Nach intensivem Scouting (# LüscherPep) wurde der Birsfelder Monsteroffensive mit Dreierkette und altertümlicher Manndeckung (#Berti Vogts) der Zahn gezogen. So kam es, dass der Favorit überhaupt nicht ins Spiel kommt und nach einem sehenswerten Angriff über Fadil Ribery, Burim Neymar und Dave Suarez (#Motiviert!) verdient mit 0:1 in Rückstand gerät. Zu diesem Zeitpunkt ist die Meisterschaft wieder offen und nichts deutet darauf hin, dass der FC Nordstern heute nicht als Sieger von Platz geht.

Doch wie schon so oft, lässt der FCN auch gegen Birsfelden nach und kassiert noch vor der Pause den Ausgleich. (# Standardschwäche). Um diese zu beheben hier mal ein schriftlicher Exkurs für Spieler, die Kopfballduellen lieber aus dem Weg gehen. Es wäre so einfach…

Verhaltenskodex bei gegnerischen Standards für Jedermann:

1.  Suche dir einen in etwa gleichgrossen Gegenspieler.

2. Verfolge diesen Spieler solange, bis der Ball vollends geklärt, in den Händen des Torwarts oder im Out ist.

3. Antizipiere und störe lediglich seinen Laufweg und hindere ihn daran direkt zum Ball zu laufen. Rempeln ohne Einsatz der Hände ausdrücklich erlaubt.

 

Weil wieder einmal irgendein Spieler (Name der Redaktion nicht bekannt) „Schritt 2“ missachtete lud man den FC Birsfelden nach einem verlängerten Freistoss (# Fairplaypreis für Dario Xavi Embolo) zum Ausgleich ein. Weil dann eine spontane päusliche Eingebung des Trainers (# LüscherPep) - dem Gegner nun das eigen Spiel aufzuzwingen – in der Folge nicht den gewünschten Effekt hatte, kam das Heimteam aus Birsfelden immer besser ins Spiel. Der Leader wusste den Raum im Mittelfeld, wo nun nur noch zwei Nordsternler agierten, besser zu nutzen und kam so vermehrt zu Chancen. Der Siegtreffer der Birsfelder war zwar schön herausgespielt, wäre aber ebenfalls leicht zu verhindern gewesen (# Fehlpass in der Vorwärtsbewegung, # Mutterseelenallein im Strafraum). In der Folge kamen beide Teams noch zu ein paar Chancen, doch wirklich zwingend war das alles nicht.

Was bedeutet diese Niederlage im Schicksalsspiel? Wir wagen mit dieser futuristischen Presseschau einen Blick in die Zukunft:

16.10. Der FC Birsfelden sichert sich vorzeitig den Aufstieg – Gratulation

2.11. Sämtliche Spielerfrauen kommen aus den Ferien heim - Dome Schindler kommt alleine ins Training

3.12. Weihnachtsparty eskaliert, FCN-Quintett wird in den Morgenstunden ohne Bekleidung am Zoll in Weil festgenommen

28.12. „Zämme simmr stark“ wird zum Satz des Jahres gekührt

1.1. Erwin Dzeko nimmt sich vor, nur noch One-Touch zu spielen

17.1. Im ersten Training dribbelt E.D. das gesamte Team in Grund und Boden

19.1. Aufgrund mangelnder Trainingspresenz stellen Yves und Dario alleine einen Baumuskel-Liegestütz-Tandem-Rekord auf

2.2. Wir putzen uns auf Einladung des Aussenverteidigers alle unter der Dusche die Zähne

24.2. Der letzte Mitgliederbeitrag aus dem Jahr 2013 wird bezahlt

11.3. LüscherPep und Dome planen das Training ausnahmsweise am Vortag und sind sich einig, wo welches Hütchen zu stehen hat

1.4. Fritz darf gegen Liestal endlich selbst mitspielen und hat den grauen Starstürmer im Griff

9.4. Eckballvariante 17 führt endlich zu Treffer

21.5. Malik Mvogo hält seinen ersten Elfmeter

27.5. Marcelo wird wegen der vierten gelben Karte gesperrt und legt daraufhin offiziell Protest ein


Zurück


Dieser Eintrag existiert nicht oder nicht mehr.


Zurück